Podium  |  Frankfurt/Main (Germany)  |  Oktober 2013
Trends in der Buchgestaltung

Im Rahmen einer Reihe von Panel Talks des Forums Verlagsherstellung auf der Frankfurter Buchmesse hatte ich als Jurymitglied des diesjährigen Preises »Schönste Bücher der Welt« die Ehre, mit Greger Bergvall (Swedish Book Design Award), Sarah de Graef (Belgian competition De Best Vormgegeven Boeken) und Annelies Lievrouw (Belgian competition Fernand Baudin Prize) über die Zukunft des Buches und Trends in der Buchgestaltung zu reden. Moderiert wurde das überaus spannende Gespräch von Alexandra Sender, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst.

Es wurde der erfreuliche Trend festgestellt, dass zunehmend kleine und kleinste Verlage gegründet werden, die hochwertige Bücherproduktionen ermöglichen. Inhaltlich wie technisch kann eine bisher unerreichte Synthese beobachtet werden. Das Objekt Papierbuch hat also eine schöne Zukunft, auch wenn das digitale Medium eBook das analoge Buch als Massenangebot verdrängen wird – ganz klar.

Von Revolution wollte ich noch nicht sprechen und habe deshalb angeregt, in fünf Jahren die Diskussion darüber wieder aufzunehmen.

 

Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

: