Vortrag  |  St. Gallen (Switzerland)  |  September 2013
Vortrag auf der Typo St. Gallen, Schweiz: »Über fernöstliche Weißheiten«

Das Thema der sehr gelungenen Typografie-Tagung lautete – man beachte die Schweizer Schreibweise – »Weissraum«, woraufhin ich das gestalterische Ästhetikprinzip »Weiß« und seine Wurzeln in Japan und China beleuchten wollte. Dazu sprang ich 3.000 Jahre in die Geschichte Fernosts zurück und kam folglich nicht umhin, auch fernöstliche Weisheiten mit auf …

Besuch  |  Berlin (Germany)  |  Juni 2013
Koreanische PaTi-Studenten in Berlin

Der geplante Kurzbesuch am Nachmittag wurde zum gesprächsintensiven späten Abend ausgedehnt. Unter der Leitung von Kay Jun besuchte eine vielköpfige Truppe fröhlicher und wissbegieriger Studenten der von Ahn Sangsoo gegründeten Seouler Designerschmiede PaTi (Paju Typography Institute) während einer Europa-Reise auch mein Berliner Büro. Das schöne Wetter trieb uns heraus aus …

Podium  |  Berlin (Germany)  |  Juni 2013
Design in Politik und Wirtschaft

Nicole Birkenbach vom Mainzer Designforum descom lud zum Podiumsgespräch in der hauptstädtischen Landesvertretung von Rheinland-Pfalz. Im Johannes-Gutenberg-Saal durfte ich mich mit der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerin Eveline Lemke, Prof. Anja Stöffler (z zg Zentrum für Zeitbasierte Gestaltung) und Martin Stein (OneManAgency) austauschen sowie Publikumsfragen beantworten.

Jurymitglied  |  Leipzig (Germany)  |  Februar 2013
Jurymitglied

Über 30 Länder, über 700 Einsendungen, bereits in ihren Herkunftsländern ausgezeichnet: eine Herausforderung für die siebenköpfige Jury des internationalen Wettbewerbes »Schönste Bücher aus aller Welt« / »Best Book Design from all over the World«, der jährlich von der in Frankfurt/Main ansässigen Stiftung Buchkunst ausgeschrieben wird. Nach zwei anstrengenden, aber auch …

Vortrag  |  Hamburg (Germany)  |  November 2012
»Ihre Unternehmensidentität auf Chinesisch«

Um China als Wirtschaftsmarkt und -partner für Deutschland und die komplexen Herausforderungen einer Harmonisierung lateinischer und chinesischer Corporate Typefaces ging es in meinem zahlenlastigen Vortrag im wunderschönen Hamburger East Hotel während des hochkarätig besetzten Konferenztages. → Antje Dohmann schreibt auf PAGEonline über die gelungene Konferenz

Vortrag  |  Leipzig (Germany)  |  September 2012
Chinesische Buchgestaltung seit 1912

Im Rahmen des chinesisch-deutschen Kulturjahres 2012 luden mich der Leiter des Leipziger Konfuzius-Institutes Thomas Rötting und die Projektkoordinatorin Antje Rademacker zum Vortrag über chinesische Buchgestaltung in die Nationalbibliothek ein. Trotz der Abendstunde unterbrach mich 90 Minuten lang niemand. Die gleiche Zeit schloss sich eine rege FQ-Runde an, bis wir aus …

Besuch  |  Berlin / Göttingen / Nürnberg (Germany)  |  Juni 2012
Lustig, lehrreich und bunt –
Kinderbuch geht in die Nachauflage

Während eines Blitzbesuches im Berliner Büro offenbart mir der Göttinger Verlegers Klaus Hess, Präsident der Deutsch-Namibischen Gesell­schaft und Namibia-Spezialist, dass das von mir gestaltete Kinderbuch »ABC in Afrika« in die Nachauflage gehen wird. Die von der deutsch-namibischen Physikerin Gudrun von Oertzen ursprünglich für ihre Tochter verfassten lebhaften Reime erfreuen sich …

Vortrag  |  Berlin (Germany)  |  Mai 2012
Vortrag auf der TYPO-Konferenz in Berlin:
»0-45-90 Chinesisch gewinnt an Fahrt«

Von Null auf 90° in 45 Minuten: Ich spreche über Norwegens Bildungslandschaft, westliche Kolonialphantasien und natürlich über den Aufbau chinesischer Schriftzeichen sowie die vertikale Leserichtung japanischer Texte. →Auch Slanted verfolgte den Vortrag mit vielen Bildern

Event  |  Berlin (Germany)  |  Januar 2012
Chinesisch-Deutsches Kulturjahr eröffnet

Im Allianz-Forum am Pariser Platz in Berlin wurde das Chinesische-Deutsche Kulturjahr eröffnet. »Zur Auftaktveranstaltung der Dialogreihe „Magnet China“ waren Altbundeskanzler Helmut Schmidt, der in Beijing stationierte Wirtschaftskorrespondent Frank Sieren und der Direktor des Center for Global Studies an der Universität Bonn, Professor Dr. Gu Xuewu eingeladen.« →Weiterlesen

: