Event  |  Berlin (Germany)  |  Juli 2015
Deutsch-Japanischer Kinoabend

Ein Programmkino in Berlin-Mitte: während der Japan-Kinotage läuft der Film »Maihime – Die Tänzerin«. Als einzige ostdeutsch-japanische Kinoproduktion im geschichtsträchtigen Jahr 1989 gedreht, erzählt er von einer jungen Frau, die an ihrer Liebe zu einem Japaner zerbricht. Eine tragische Geschichte an der Schwelle zum 20. Jahrhundert nach einer wahren Begebenheit: Mori Rintaro, als junger Militärarzt aus Japan zum Studium an die Charité zu Robert Koch geschickt, verliebt sich in eine junge Berlinerin; und kehrt ohne sie nach Japan zurück, wo er als Diplomat, Philosoph und Schriftsteller unter dem Pseudonym Mori Ogai ein erfülltes Leben führte. Seine unerfüllte Liebe aus Deutschland verarbeitete er in seiner Novelle »Die Tanzprinzessin« von 1890, welche damals wie heute  ein spannendes Zeitzeugnis darstellt.

Ein Garten in Berlin-Pankow, ein Sommerabend: Fasziniert von dem Film, hat Susanne Zippel rund 40 Gäste zu einem Kinoschau der besonderen Art eingeladen – eben zu jenem Film, der nicht im kommerziellen Verleih erhältlich ist. Es ist ein Abend der Begegnung: Mit Freunden und Kollegen, mit einer intensiven Liebesgeschichte ebenso wie mit einem historischen Filmdokument, mit der facettenreichen Persönlichkeit Mori Ogais – aber auch mit der renommierten Japanologin Beate Wonde, die als langjährige Leiterin der Berliner Mori-Ogai-Gedenkstätte kenntnis- und detailreich über das faszinierende Leben des Arztes, Schriftstellers und Diplomaten Mori Rintaro erzählt.

Für Susanne Zippel ist der Film »Maihime – Die Tänzerin« übrigens mit ganz persönlichen Erinnerungen verbunden: Als sie einst für den Verlag Volk & Welt in der Glinkastraße als Fotografin arbeitete, spazierte sie, wie so oft, während ihrer Mittagspause zum nahegelegenen Gendarmenmarkt. Dabei geriet sie mitten in die Dreharbeiten zu einem Film. Dass es sich dabei um die Verfilmung von Mori Ogais Novelle handelte, erfuhr Susanne Zippel erst 25 Jahre später im Kino »Arsenal« am Potsdamer Platz

 
: